Zum Inhalt springen (ALT+1)Zum Hauptmenü springen (ALT+2)Zum den Quicklinks springen (ALT+3)

Steirische Sauna

Eine Sauna-Welt voll regionalem Genuss.
Pfeil

Steirische Sauna im Schaffelbad

Die Steirische Sauna umfasst:

  • Dachstein Gletscher-Sauna
  • Piber-Sauna
  • Südsteirische Weinstraße
  • Riegersburg
Loipersdorf logo hand c weiss x

Sanfte Wärme genießen Sie in der Kräutersauna.

Mehr Filme
Fürs eigene Wohlbefinden: Saunieren mit regionalem Charme.

Es ist eine Saunawelt, die unter die Haut geht. In der „Steirischen Sauna“ zeigt sich die Therme bodenständig und urig. Viel Holz und Stein charakterisieren die von der Steiermark inspirierten Saunen und bieten ein gemütliches Ambiente.

Steirisches Sauna-Erlebnis

Wellness für alle, die das Gemütliche lieben.

Die Vielfalt des grünen Steirerlandes lässt sich durch die Kooperation mit vier steirischen Tourismus-Zielen zeigen.

In der Dachstein Gletscher-Sauna erleben Sie zu jeder vollen Stunde den „Eis-Hand-Aufguss“ mit der originalen Loipersdorfer Eis-Hand. Jede halbe Stunde gibt es Aufgusskübel & Duft zum selbst Aufgießen. Die Piber-Sauna lockt mit dem kräftigenden Aroma jener würzigen Wiesenkräuter, die auch die Lipizzaner stärken. Wer die Sauna Südsteirische Weinstraße besucht, darf sich auf ein Wellness-Erlebnis im Zeichen des steirischen Weins freuen. Die Infrarotkabine Riegersburg trägt das Wahrzeichen der Region als Motto. Schließlich ist Infrarotstrahlung als Hauptbestandteil der Sonnenstrahlung historisch die erste und wichtigste Kraftquelle für den menschlichen Körper.

Was in der Saunawelt „Steirische Sauna“ ebenfalls dazugehört: Kneipp-Becken und „Liegeplatzerl“, an denen man sich rundum wohlfühlt.

Sauna-Geschichten

Viele kleine und große, aufregende und wundersame Geschichten gibt es aus der Therme Loipersdorf zu berichten. Eine von ihnen könnte lauten „Nomen ist nicht immer omen“. Sie erklärt, warum es im Schaffelbad eine Teichsauna ohne Teich gibt. Und eine Kräutersauna, die den Namen „Teichsauna“ redlich verdienen würde, ihn aber gar nicht so dringend benötigt…:

Einst blickte man von der Teichsauna (im Bereich „Steirische Sauna“) durch eine runde Öffnung auf einen Teich. Doch dann wurde die Vision einer weiteren Ebene im Schaffelbad Wirklichkeit: der in die Landschaft eingebettete, modern und liebevoll gestaltete Seepavillon. Auf seiner Terrasse entstand eine Kräutersauna, von der aus der Naturteich wahrlich zum Greifen nahe ist.

Nun hatte man der Teichsauna schon den Blick auf den Teich genommen, so wollte man ihr doch den Namen gerne lassen.
Und die Kräutersauna? Ihr ist es egal, ob sie den „Teich“ in ihrem Namen trägt. Sie hat ihn – wie ihre Gäste – stets in unmittelbarer Nähe.